“Vorfreude ist die schönste Freude” – So oder so ähnlich könnte man die letzten zwei Wochen der PioYouth beschreiben. Nach dem vorentscheidenden Sieg gegen die Junior Wolves am 18. August wollte auf Grund der vermeintlich schweren Verletzung eines Norderstedter Spielers nicht so recht Freude aufkommen. Umso mehr freuten sich Team und Coaches am folgenden Sonntag gegen die Junior Dragons den Sack endgültig zu machen zu können und auf dem Homefield vorzeitig die Meisterschaft der Jugendoberliga HH/SH feiern zu können. Doch auf Grund der angespannten Personallage der Buxtehuder musste das Spiel abgesagt werden. Zunächst bestand noch Hoffnung, dass die angeschlagenen Spieler der Dragons eventuell eine Woche später wieder genesen sein würden, doch auch in der folgenden Woche konnten die Buxtehuder kein spielfähiges Team zusammenstellen. Eine Neuansetzung des Spiels im September oder gar Oktober ist so gut wie unmöglich, da das Training der Hamburger Jugend Auswahlmannschaft „HAMJAM“ bereits ab dem 14./15. September beginnt, wo mit Sicherheit auch einige Spieler der PioYouth und womöglich auch der Buxtehuder vertreten sein werden. Noch fehlt aber die offizielle Bestätigung über die Wertung des Spiels mit 20:00 zu Gunsten der PioYouth, sodass das letzte Saisonspiel am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr gegen die Iron Swans zu einem echten „Championship Game“ wird. Bis zum letzten Wochenende malten sich die Bergedorfer noch Chancen aus, die PioYouth womöglich noch abzufangen, mussten sich dann aber mit 31:21 bei den Junior Wolves geschlagen geben und somit alle entfernten Meisterschaftsträume begraben. Doch wer glaubt, die Schwäne wären ein dankbarer Gegner, der liegt falsch: Schon im Hinspiel tat sich die PioYouth äußerst schwer und konnte erst innerhalb der letzten 2 Spielminuten durch ein Field Goal von Kicker Tim Zoega die Entscheidung zum 14:24 erzielen.

Auch wenn der Ausgang der Begegnung am Sonntag an der tabellarischen Konstellation wohl kaum noch etwas ändern kann, hat sich die PioYouth fest vorgenommen die überraschend erfolgreiche und tolle Saison 2013 mit einem Heimsieg abzuschließen, allen Zweiflern noch einmal zu beweisen, dass man zu Recht an der Spitze der Oberliga HH/SH steht und anschließend die Meisterschaft gebührend zu feiern.

Der Oktober wird dann für einige Spieler und Coaches ganz im Zeichen der Vorbereitung mit „HAMJAM“ auf das Jugendländerturnier stehen, bevor dann Anfang November mit einem Kick Off Meeting die Vorbereitung auf die Saison 2014 in der Regionalliga Nord eingeläutet wird. Teammanagement, Coaches und Vereinsvorstand sind hierfür bereits hinter den Kulissen sehr aktiv, sodass schon bald der Coachingstaff und die Marschroute für die Saisonvorbereitung 2014 präsentiert werden können. Man darf gespannt sein!

THE YOUTH IS BACK!

Markiert in:                                    
Follow by Email
YouTube
YouTube
Instagram