In ihrem ersten Heimspiel in der laufenden Saison mussten die Hamburg Pioneers eine 17:35 (03:00/00:14/07:14/07:07) Niederlage einstecken.

Dabei war das erste Viertel zunächst in der Hand der Pioneers. Die Defense stoppte das Laufspiel der Spartans, die Offense bewegte den Ball gut und die Special Teams konnten wiederholt die Fehler der Spartans für sich und gute Feldposition nutzen.

Was im ersten Viertel gut funktioniert hatte, konnte dann im Zweiten nicht mehr umsetzt werden. Nach einem langen offensiven Drive fand der Quarterback der Spartans einen Receiver in der Endzone und brachte seine Mannschaft in Führung, die sie im Verlauf des Spiels nicht mehr abgeben sollten. Die Spartans konnten dann kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit ein weiteres Mal, diesmal mit dem Lau, punkten. Mit 03:14 ging es für die Teams dann in die Pause.

In der zweiten Hälfte fanden die Pioneers besser zu ihrem Spiel. So konnte der beherzt aufspielende Rookie Quarterback der Pioneers, #28 Julius Grändorf, einen Touchdown Pass anbringen und zwischenzeitlich den Spielstand verkürzen. Der Angriff der Spartans ließ sich in entscheidenden Situationen allerdings nicht stoppen und konnte ihrerseits zwei weitere Male punkten.

Gleich zu Beginn des letzten Spielabschnittes keimte noch einmal Hoffnung bei den Pioneers auf, als es der Offense erneut gelang einen Drive mit einem Touchdown Pass abzuschließen. Die Defense stoppte die Spartans nach nur wenigen First Downs und gab den Ball wieder in die Hände des Angriffs. Kurz darauf beendete ein abgefangener Pass die Hoffnungen der Pioneers. Die Spartans übernahmen den Ball in aussichtsreicher Feldposition und konnten dies für einen weiteren Touchdown nutzen. Die Offense der Pioneers arbeitete sich danach noch einmal weit in die gegnerische Hälfte vor, verwandelte einen ausgespielten vierten Versuch aber nicht in ein neues First down. Die Spartans knieten ab und gewannen mit 17:35.

Die Pioneers haben nun drei Wochen um sich auf den kommenden Gegner, die Lübeck Seals, vorzubereiten. Die Begegnung wird am 14.06.2014 auf dem Homefield angepfiffen werden. Der Kickoff ist um 16 Uhr.

GO BIG RED!

Text: Martin Behm
Foto: Stefan Klören

Markiert in:                                                    
Follow by Email
YouTube
YouTube
Instagram