Die Hamburg Pioneers Snappers beenden die reguläre Saison ohne Niederlage. Am letzten Spieltag schaffte der amtierende Deutsche Meister allerdings nur 19 Punkte gegen die Hamburg Blue Devils Allstars. Da die Defense keinen einzigen Punkt im Stadtderby zuließ, reichte es nach vier Quartern trotzdem zum sechsten Sieg im sechsten Spiel.

Das Hinspiel im Stadtpark gewannen die Snappers noch deutlich mit 67:6. Das erneut so viele Punkte auf der Tafel stehen würde hatte vor dem Rückspiel am Hemmingstedter Weg niemand erwartet, aber auch nicht, dass sich die Pioneers so schwer tun würden. Zwar begannen sie das Spiel standesgemäß und stoppten die Devils nach vier Versuchen mit Raumverlust und QB Sebastian Höhner (#11) schloss den ersten Drive der Gäste mit einem Touchdown-Pass auf WR Conrad Dietel (#13) ab. Der anschließende PAT verfehlte allerdings sein Ziel. Ein schlechtes Omen, denn im Anschluss warf QB Höhner insgesamt drei Interceptions.

Das die blauen Teufel diese Turnovers nicht zu zählbaren Erfolgen verwerten konnten, verdanken die Snappers ihrer Defense, die dafür sorgte, dass auch am Ende hinten die Null stand. Im zweiten Quarter holten DB Phillip Wende (#1) und DB Valerian Buchholz (#5) zwei Mal den Ball von den Blue Devils zurück. Kurz vor der Halbzeit fand QB Höhner endlich WR Corvin Müller (#3) in der Endzone. Der PAT landete erneut neben den Stangen und so gingen die Teams mit einem 0:12 in die Halbzeit.

Im dritten Quarter setzte die Verteidigung der Devils die Snappers-Offense deutlich stärker unter Druck. Auf der anderen Seite knüpfte die Pioneers-Defense an ihre starke Leistung aus der ersten Halbzeit an, so dass das Viertel ohne Punkte blieb. Im letzten Quarter fingen LB David Duddeck (#19) und DB Nino Torricelli (#2) die Interceptions drei und vier für die Snappers. Inzwischen führte QB Josh Petersen (#15) die Offense und warf kurz vor Spielende einen Touchdown-Pass auf WR Tobias Nill (#21), der anschließend als Kicker für den einzigen erfolgreiche PAT des Tages sorgte.

Am 31. August 2014 starten die Snappers um 15 Uhr auf dem Homefield im Stadtpark in die Playoffs. Der Gegner im Viertelfinale steht allerdings erst nach dem letzten Ligaspiel am 23. August 2014 fest. Möglich sind derzeit Dresden, Hildesheim oder erneut die Blue Devils Allstars.

Text: Jan Johannsen

Markiert in:                                    
Follow by Email
YouTube
YouTube
Instagram