Die Hamburg Pioneers Snappers haben Ihr erstes Auswärtsspiel der DFFL-Saison 2015 gewonnen. Am Ende prangte ein 0:56 auf der Anzeigentafel bei den Flag Cougars in Lübeck.

Die Offense der Snappers brauchte zwei Drives, um sich auf ein überraschendes Defense-Konzept der Lübecker einzustellen und erzielte ihren ersten Touchdown kurz vor Ende des ersten Quarters. Im zweiten Quarter nahm die Punktemaschine Fahrt auf und nach einem misslungenen PAT hatten die Snappers das Glück auf Ihrer Seite und schafften stattdessen eine Two-Point-Conversion, so dass es zur Halbzeit 0:29 stand.

Nach der Halbzeit machten die Snappers da weiter vor sie aufgehört hatten. Die Defense zeigte keine Schwächen und sorgte dafür, dass die Flag Cougars keine Punkte erzielen konnten. Durch zwei misslungene Punts und mehrere Interceptions erhielten die Pioneers den Ball mehrfach in günstiger Ausgangsposition, und mussten teilweise nur wenige Yards in die Lübecker Endzone zurück legen. Nach einem verschossenen PAT stand es am Ende 0:56 für die Gäste aus Hamburg.

Bereits am nächsten Wochenende treffen sich die Snappers und die Flag Cougars zum Rückspiel auf dem Pioneers Homefield im Hamburger Stadtpark. Der Kickoff ist am Samstag, den 20. Juni 2015, um 11 Uhr.

#GoBigRed

Follow by Email
YouTube
YouTube
Instagram