Im Rückspiel gegen die Flag Cougars aus Lübeck haben die Snappers einen neuen Punkterekord aufgestellt. Die Flag Footballer der Pioneers besiegten die Gäste auf dem Homefield im Stadtpark mit 73:7.

Damit erzielten die Snappers einen Punkt mehr als im letzten DFFL Bowl gegen die Berlin Bears, der 72:6 endete und damit dieselbe Punktedifferenz aufweist. Die Offense der Snappers hatte anders als beim Hinspiel in Lübeck keine Startschwierigkeiten und beendete gleich den ersten Drive mit einem Touchdown. Bis zu Halbzeit erhöhte sich die Führung auf 39:0. Einzig bei den PATs zeigte die Offense der Snappers Schwächen und setzte mehrere Kicks neben die Pfosten.

Die Defense der Snappers stand sicher und erlaubte den Cougars kaum Raumgewinn und nur wenige First Downs. Mehrere Interceptions sowie zahlreiche Sacks zeugen vom starken Druck, den D-Line und Linebacker auf den Lübecker Quarterback ausübten und führten dazu, dass auch die Defense Punkte zum Gesamtergebnis beisteuerte. Trotzdem gelangen den Lübeckern mit einem Touchdown-Pass die ersten Punkte der Saison gegen die Snappers.

Das nächste Spiel der Snappers findet am Sonntag, den 19. Juli 2015, statt. Kickoff für das Interconference-Spiel gegen das Lions Flag Team Braunschweig ist um 15 Uhr im Stadion “Rote Wiese” in Braunschweig.
#GoBigRed!

Follow by Email
YouTube
YouTube
Instagram