Am 14.05.2016, dem MEDIMAX Gameday, trafen die U16 der HAMBURG PIONEERS auf dem Homefield im Stadtpark (Jahnring 26) auf die Young Pirates aus Elmshorn.
 
Die Red Guardians hatten vor Saisonbeginn einen regen Zulauf an jungen und motivierten Spielern und so war es die vornehmliche Aufgabe von Headcoach Yvonne Bosse und ihrem Trainerstab, aus Rookies und erfahrenen Spielern zusammen, eine wettbewerbsfähige Mannschaft zu formen. Da sollte das Aufeinandertreffen mit den starken Pirates aus Elmshorn gleich schon mal eine gute Gelegenheit sein, den Status Quo der Mannschaft auszuloten.
 
Kurz nach Beginn des Spiels fingen sich die Guardians bereits einen Safety ein und lagen prompt 0:2 zurück. Noch unter diesem Eindruck stehend, konnten die Pioneers dann auch nicht einen Puntreturn Touchdown und die anschließende Two-Point-Conversion verhindern und lagen zunächst 0:10 zurück, ehe der kraftvolle und kaum aufzuhaltende Running Back Hamsa (#54) der Reds für den 6:10 Anschluss sorgte. Der Extrapoint nach dem Touchdown gelang ebenfalls und so lag man am Ende des ersten Viertels noch 7:10 zurück.

Im zweiten Viertel gelang den Guardians nach Interception ein weiterer Touchdown von WR Devin und sie gingen mit 13:10 in Führung, der Extrapoint wollte jedoch nicht gelingen.
 
So ging man schließlich in die Pause und ein wenig dem Aprilwetter im Mai am Samstag folgend, sollte der Verlauf der zweiten Hälfte sein: Wechselhaft.
 
Durch einen erneuten Touchdown mit anschließender Two-Point-Conversion (die Pirates schienen vom Kick nach Touchdown nicht viel zu halten), übernahmen die Pirates im dritten Viertel wieder die Führung zum 13:18.
 
Im letzten Viertel zeigte sich dann schon deutlicher die momentane Überlegenheit der Elsmhorner, die zwei weitere Touchdowns jeweils mit Two-Point-Conversion erzielten und somit 13:34 in Führung gingen. Die anfänglich gut mithaltenden, dann aber an ihre Grenzen stoßenden Guardians, erzielten kurz vor Ende durch QB Julian (#3) zwar noch den Anschluss zum 19:34, doch damit endetet das Spiel. Headcoach Yvonne Bosse konnte sich einen guten Eindruck darüber verschaffen, in welchen Mannschaftsteilen nachgebessert werden muss.
 
Das nächste Spiel der Red Guardians ist am 29. Mai 2016  – erneut ein Heimspiel, dann um 11:00 Uhr gegen die Cougars aus Lübeck.
 
Zuschauer sind immer willkommen, der Eintritt ist frei und jedes Mädchen und jeder Junge unter 16 Jahren, der sich im American Football einmal probieren möchte, kann ohne Voranmeldung bis zu vier Probetrainings zu den regulären Trainingszeiten jeweils dienstags von 18:00 bis 19:30 Uhr und freitags von 17:15 bis 18:45 Uhr auf dem Homefield der HAMBURG PIONEERS am Stadtpark (Jahnring 26) absolvieren.
 
#GoBigRed

 

(oha – 15.05.2016)

 
Foto: Hamsa #54 – RB der Red Guardians

Follow by Email
YouTube
YouTube
Instagram