Am vergangenen heimspiellosen Wochenende konnte die PioFamily zwei Auswärtssiege mit nach Hause bringen.

Die PioKids machten am Samstag den Anfang und schlugen sich wacker gegen die Flag Devils. Verloren sie das Hinspiel auf heimischen Rasen noch, so konnten sie dies nun wieder gut machen. Das Endergebnis reichte leider im direkten Vergleich nicht, um Platz 1 der Tabelle zu sichern. Als nächstes geht es bei der Hamburger Meisterschaft erneut gegen die Flag Devils, was – mit einem Win und einem Loss gegen diese – ein spannendes Spiel verspricht.

Am Sonntag machten die Pioneers mit einem Double Header Lübeck unsicher. Um 11 Uhr waren zunächst die Red Guardians an der Reihe. Diese gewannen auch das Rückspiel gegen die Cougars U16. Bei einem bis zum Ende sehr spannenden Spiel machten sie im 4. Quarter die entscheidenden Plays und konnten den Sieg einfahren.

Danach betrat die PioYouth das Spielfeld und versuchte das Ergebnis des Hinspiels vergessen zu lassen. Die enorm starken, bisher immer noch ungeschlagenen Cougars zeigten wieder ein gnadenloses Spiel und schickten die PioYouth erneut ohne Touchdown vom Feld.

 

 

 

Das Wochenende in der Übersicht:

Hamburg Flag Devils vs. PioKids – 10:14 WIN

Lübeck Cougars U16 vs. Red Guardians – 13:19 WIN

Lübeck Cougars U19 vs. PioYouth – 53:00 Loss

 

 

#GoBigRed
#Attack

Follow by Email
YouTube
YouTube
Instagram