Die HAMBURG DRAGOONS sind in diesem Jahr Gastgeber des BASE-BOWLS in Hamburg und tragen gemeinsam mit den HAMBURG PIONEERS das erste Benefiz-Turnier Hamburgs zu Gunsten des Kinderhospiz Sternenbrücke aus, in dem Baseballer auf Footballer treffen.

Am 15. Oktober 2016, ab 10:00 Uhr, startet dieser Familientag am Ballpark am Vogt-Cordes-Damm, dem Homefield der HAMBURG DRAGOONS. Neben einer Tombola ohne Nieten, Catering und Unterhaltung, geht es an diesem Tag vor allem um eines: BASEBALL. Bei dem Turnier kommt aber die familientaugliche Variante des Softballs zur Anwendung. Damit ist es auch Anfängern und Kindern möglich, sich einmal an Baseball zu versuchen.

Der Reinerlös dieses Turniers wird dem Kinderhospiz Sternenbrücke gespendet.
Die HAMBURG DRAGOONS und die HAMBURG PIONEERS würden sich über viele Zuschauer freuen, die diese Aktion mit ihrer Anwesenheit unterstützen möchten.

Ansprechpartner dieser Veranstaltung auf Seiten der HAMBURG PIONEERS ist
Thorsten Brandt, Mail: thorsten.brandt@hamburg-pioneers.de, Telefon: 0151-17872435

Presse-Kontakt:
Hamburg Pioneers in der SV Polizei e.V.
Jahnring 26, 22297 Hamburg
Telefon: 0170-4020282
Mail: oliver.hirte@hamburg-pioneers.de
www.hamburg-pioneers.de

 

Zur Sternenbrücke:

Seit 2003 hilft die Sternenbrücke Kindern, Jugendlichen und seit 2010 auch jungen Erwachsenen bis zu einem Alter von 27 Jahren mit begrenzter Lebenserwartung ein würdevolles Leben bis zu ihrem Tod führen zu können. Die erkrankten jungen Menschen und ihre Angehörigen werden nicht nur in der letzten Lebensphase, sondern auch auf dem oft über viele Jahre dauernden Krankheitsweg begleitet. So können die Familien im Rahmen der Entlastungspflege an mindestens 28 Tagen im Jahr im Kinderhospiz aufgenommen werden, um für den weiteren schweren Weg Kraft zu schöpfen und Erholung zu finden.Seit 2003 hilft die Sternenbrücke Kindern, Jugendlichen und seit 2010 auch jungen Erwachsenen bis zu einem Alter von 27 Jahren mit begrenzter Lebenserwartung ein würdevolles Leben bis zu ihrem Tod führen zu können. Die erkrankten jungen Menschen und ihre Angehörigen werden nicht nur in der letzten Lebensphase, sondern auch auf dem oft über viele Jahre dauernden Krankheitsweg begleitet. So können die Familien im Rahmen der Entlastungspflege an mindestens 28 Tagen im Jahr im Kinderhospiz aufgenommen werden, um für den weiteren schweren Weg Kraft zu schöpfen und Erholung zu finden.

Weitere Informationen unter http://www.sternenbruecke.de

 

Zu den HAMBURG DRAGOONS:

Offiziell wurden die Dragoons am 18.11.2014. gegründet, jedoch begann alles Ende der Saison 2011 mit einer Spielgemeinschaft zwischen den Hamburg Dodgers Herren und den ETV Hamburg Knights 3. Herren für 2012.

Um einen geregelten Spielbetrieb zu gewährleisten, fehlte es den damaligen Dodgers an Spielern – auch die Knights hatten Ihre Probleme, sie hatten in ihrem 2. Herren Team zu viele Spieler und für ein weiteres Team zu wenig. So beschloss man, eine Spielgemeinschaft für die Saison 2012 zu melden, beide Teams wollten diese Zeit nutzen, um Ihre Spielerdichte weiter aufzustocken. Anstatt jedoch eine Spielgemeinschaft zu melden, einigte man sich nun doch unter der Flagge der Knights als 3. Herren (K3) anzutreten. Dieses hatte viele Vorteile, denn die erfahreneren Spieler der Dodgers konnten somit in den anderen Herren-Teams der Knights mitspielen und sich in höheren Ligen messen.

2013 wurde der größte Teil der erfahreneren Spieler auf die anderen Knights Teams aufgeteilt. So das in der K3 fast nur noch ein kleiner Kern übrig blieb, der Rest waren Anfänger und Junioren.
2014 Aufstieg in die Landesliga, das Saisonziel Klassenerhalt wurde erfolgreich abgeschlossen.

2015 trennten sich dann die Wege wieder, der größte Teil der K3 wechselt zum NTSV aber nicht mehr als Dodger´s sondern unter den neuen Namen „HAMBURG DRAGOONS“ doch der Spirit der damaligen K3 ist immer noch unverändert!

Weitere Informationen unter http://www.hamburg-dragoons.de

Markiert in:                            
Follow by Email
YouTube
YouTube
Instagram