Am heutigen Samstag findet bei den Pioneers das große Summer Tryout für alle Kids und Jugendlichen zwischen 8 und 18 Jahren statt. Auch wenn dort nicht explizit nach neuen Snappers-Spielern gesucht wird, so besitzen die Jugendteams und deren Nachwuchs für den vierfachen Deutschen Meister im Senior Flag dennoch eine große Bedeutung: Regelmäßig kann das Senior Flag Team Spieler der PioKids nach ihrer letzten Jugend-Flag Saison für sich gewinnen, die neben dem Tackle-Football bei den Red Guardians und später der PioYouth nun mit den ‚Großen‘ auf Flaggenjagd gehen wollen.

Zwei prominente Neuzugänge für die Saison 2017 konnten bereits am vergangenen Freitag beim Training begrüßt werden. Zu den ‚Müller-Brüdern‘ Louis und Corvin (wobei letzterer aus beruflichen Gründen momentan in den USA verweilt) sowie den ‚Buchholz-Brothers‘ Valle und Konsti wird 2017 das insgesamt dritte Geschwister-Pärchen in Person von Adrian und Julian Dührkop für die Snappers um die Deutsche Meisterschaft kämpfen.

Adrian, 19 Jahre alt, gewann 2012 mit den PioKids als Quarterback die Deutsche Meisterschaft im Jugendflag, 2013 spielte er ebenfalls als Quarterback für die Pioneers B-Jugend, die Hamburg Red Guardians, ehe er für ein Auslandsjahr ins Mutterland des Footballs aufbrach und dort für die Beverly High School Football spielte. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland verschlug es Adrian zu den Hamburg Young Huskies in die Jugendbundesliga. Zunächst auf seiner angestammten Position als Quarterback, später als Slotreceiver, spielte der schmächtige Adrian sich nicht nur schnell in die Startaufstellung der Young Huskies Offense, sondern mit seiner Einstellung, seiner Toughness und seiner selbstlosen Aufopferung für das Team vor allem in die Herzen von Coaches, Teammates und Hamburger Footballfans. Nach knapp drei Jahren ist Adrian nun endlich wieder zu Hause angekommen: „Ich hatte eine hervorragende Zeit bei den Young Huskies, habe mich als Mensch wie als Spieler weiterentwickelt, aber dennoch fühlt es sich gut an wieder zu Hause zu sein. Hier wo ich meine ersten Footballschritte gemacht habe, wo alle meine alten Freunde sind.“ Sein Wissen möchte Adrian außerdem im kommenden Jahr als Receivers-Coach der PioKids weitergeben und so ein Stück von der einzigartigen Erfahrung der Deutschen Meisterschaft im Jugendflag 2012 zurückgeben.

Adrians jüngerer Bruder Juli steht seinem älteren Bruder in puncto Athletik, Skill und Spielintelligenz in nichts nach. Aktuell befindet er sich mit seinen 15 Jahren in seinem Jugend-Flag-Senior-Year, welches er am 17. September mit dem Turnier um die Norddeutsche Meisterschaft abschließen wird. Auch er ist sowohl bei den PioKids als auch bei den Red Guardians als Quarterback aktiv und freut sich darauf im kommenden Jahr mit seinem Bruder zusammen auf dem Feld zu stehen: „Die Pioneers sind einfach wie eine große Familie, das gibt es wo anders so nicht. Ich freue mich darauf zusammen mit meinen jetzigen PioKids-Coaches aber vor allem natürlich mit meinem Bruder nächste Saison zusammen bei den Snappers spielen zu können!“

Während der Nachwuchs für die Saison 2017 also schon gesichert ist, trainieren die Snappers natürlich weiterhin freitags von 20-21.30 Uhr auf dem Homefield am Jahnring für das anstehende Halbfinale der DFFL. Dort treffen sie vermutlich auf das Flagteam der Braunschweig Lions, möglich ist aber auch ein Wiedersehen mit den Dresden Monarchs. Genaueres weiß man nach dem letzten regulären Spieltag der DFFL am kommenden Wochenende. Doch egal wer dann am Wochenende des 17./18. Septembers auch aufs Homefield kommen mag, das Ziel ist klar: Ins Finale einziehen um dann zum vierten Mal hintereinander und insgesamt fünften Mal Deutscher Meister im Senior Flag Football zu sein. MISSION VIER GEWINNT!

#GoBigRed

 

Follow by Email
YouTube
YouTube
Instagram