Hamburg Pioneers unterliegen zuhause den Oldenburg Knights

Ganze 10 Minuten dauerte es bei bestem Wetter und vollem Haus (coronabedingt 250 Zuschauer), bis die Pioneers auf eigenem Platz gegen die Knights mit 0:19 hinten lagen. Gleich im ersten Drive der Pioneers eine Interception für die Knights und einem daraus resultierenden Pick6. Zwar konnten die Pioneers noch im ersten Quarter auf 07:19 verkürzen (Run von Pascal Kränzlein, PAT Anton Prister), doch blieb dann aber das zweite Viertel für die Platzherren punktelos, während Oldenburg weitere 7 Punkte erspielen konnte. Die zweite Halbzeit gehörte dann den Pios, wobei die erspielten 8 Punkte (Catch Pascal Kränzlein, PAT Anton Prister und 2 Punkte nach PAT Fumble Kurtis Schaefer) nicht mehr reichten, zumal auch Oldenburg nochmals zu einem Touchdown kam.

Damit haben die Pioneers zwar theoretisch noch die Chance auf die Tabellenführung, bei den stark aufspielenden Oldenburgern erscheint eine Niederlage gegen Bremerhaven und die Devils aber eher als unwahrscheinlich.

Zwar haben die Pions nun kein Heimspiel mehr in dieser Saison, als Hamburgerin oder Hamburger kann man sich aber auf das Rückspiel bei den Devils am 26.09.2021 um 15:00 Uhr freuen.

07:19
00:07
02:06
07:00

Final 16:32

Follow by Email
YouTube
YouTube
Instagram