Red Guardians @ Bremerhaven Seahawks – 6:46

Noch vor Sonnenaufgang um 5:30 Uhr am Samstag haben sich unsere tapferen Krieger und Coaches am Homefield zum 2. Punktspiel gegen die Bremerhaven Seahawks getroffen. Trotz der brutalen Uhrzeit waren alle pünktlich da und man machte sich noch schlaftrunken auf die Ochsentour nach Bremerhaven. In dem Stadion sahen sich unsere verbliebenden 19 Spieler einer zahlenmäßig und körperlich überlegenen Bremerhavener Mannschaft gegenüber. Trotzdem haben die Jungs hochmotiviert und unerschrocken begonnen, aber analog zum letzten Wochenende gab es Probleme den starken Runningback der Gegner zu stoppen, so dass die Seahawks recht schnell mit 0:16 in Führung gingen. Nichtsdestotrotz gab es im 2. Quarter eine sehr schöne Serie unserer Offense, Zweimal wurde unser Wide Receiver Ari von unserem QB Moritz mit tollen Pässen in Szene gesetzt. Leider hat man sich mit einer unnötigen Strafe um den Lohn gebracht. In der zweiten Hälfte hat unsere Offense endlich die ersten Punkte der Saison gemacht. Mit einem unwiderstehlichem und äußerst sehenswerten Outside Run hat unser Runningback Zachery die Red Guardians auf die Anzeigetafel gebracht. Die Defense hatte sich nun auch besser auf den Gegner eingestellt. Leider scheint aber unser Verletzungspech nicht aufzuhören. Moritz wurde nach einem QB Run unglücklich aus dem Feld befördert und musste schwerer verletzt das Spiel verlassen. Zum Ende hat sich dann auch unser unermüdlich rackernder Lineman Joshua verletzt. Insofern hat dann das Schicksal seinen Lauf genommen und unser Team musste sich deutlicher als gefühlt nötig mit 6:46 geschlagen geben. Am kommenden Wochenende steht nun endlich das erste Heimspiel gegen die Hannover Grizzlies auf dem Plan. Jetzt heisst es „Wunden lecken“ und nochmal das allerletzte Aufgebot mobilisieren. (mc)